pic Zählpixel

Hafenstreit: Neuwied legt nach

Andernach Das Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz war eindeutig: Durch den Ausbau des Hafens wird die Neuwieder Seite nicht unzumutbar mit Lärm belastet - die zulässigen Grenzwerte werden sogar unterschritten.

Doch damit ist der seit Jahren andauernde Hafenstreit nicht vom Tisch. Jetzt legt Neuwied noch einmal nach und stößt damit auf Unverständnis in Andernach.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Andernacher Rhein-Zeitung.

Mi, 24. Mär. 2010, 17:00 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet