pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Ökostrom-Tarife: Bis zu 250 Euro Unterschied

Freiburg Stromkunden können beim Vergleich mehrerer Öko-Tarife viel Geld sparen.

Laut dem Öko-Institut in Freiburg muss ein durchschnittlicher Zwei-Personen-Haushalt in diesem Jahr beim günstigsten Anbieter 696 Euro zahlen, beim teuersten dagegen 947 Euro.

Grundsätzlich ist Öko-Strom im Vergleich zum Vorjahr teurer geworden: Im Schnitt müsse ein Zwei-Personen-Haushalt in diesem Jahr 77 Euro mehr dafür bezahlen. Drei Öko-Anbieter hätten ihre Tarife im Vergleich zu 2009 nicht erhöht. Für konventionellen Strom würden durchschnittlich 69 Euro mehr als im vergangenen Jahr fällig.

Die «EcoTopTen»-Marktübersicht des Öko-Instituts listet 16 bundesweit verfügbare sowie 121 regionale und lokale Öko-Strom-Angebote auf. Sie müssen den Angaben zufolge alle einen ökologischen Zusatznutzen bieten. So müsse zum Beispiel ein festgelegter Betrag des Strompreises in den Bau neuer Öko-Kraftwerke fließen. Dieser Betrag müsse die staatliche Förderung übersteigen.

Marktübersicht des Öko-Instituts: dpaq.de/3G9we

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen