pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Mit Clickertraining Nymphensittiche dressieren

Düsseldorf Das vor allem unter Hundehaltern bekannte Clickertraining ist auch etwas für Nymphensittiche.

Ihre Besitzer können den eher ruhigen, aber schlauen Vögeln damit etwa beibringen, einem Zeigestab zu folgen oder auf die Hand zu flattern.

Als Clicker dient zum Beispiel ein Knackfrosch aus dem Spielwarenladen, erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf in Düsseldorf. Indem der Halter damit immer wieder klickt, ehe es einen kleinen Happen gibt, bringt er dem Vogel bei, mit dem Laut etwas Positives zu verknüpfen. In der Folge wird auch geklickt und gibt es ein Leckerli, wenn der Sittich ein gewünschtes Verhalten zeigt. Im Idealfall lernt er so zum Beispiel, dem Stab in den Käfig zu folgen.

Einen Artgenossen kann das Clickertraining den Angaben zufolge allerdings nicht ersetzen. Nymphensittiche sollten immer mindestens zu zweit gehalten werden. Das kann einen interessanten Effekt haben: Übt der Halter mit einem der Vögel, lernt der andere oder lernen die anderen oft mit - indem sie das Geschehen beobachten und nachahmen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen