pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Blumenschau im Keukenhof: Liebesgrüße aus Russland

Köln Unter dem Motto «From Russia with Love» steht in diesem Frühjahr die Blumenschau im Keukenhof in den Niederlanden.

Zu sehen gibt es unter anderem ein großes Blumenmosaik, das die Basilius-Kathedrale in Moskau zeigt.

Das teilte das Niederländische Büro für Tourismus (NBT) in Köln zum Start der Ausstellung mit. Auch in den Pavillons der Floristik-Künstler geht es unter anderem um «Liebesgrüße aus Russland», die mit Blumen ausgedrückt werden. Hinzu kommen eine Modeausstellung, die Modeideen aus den Niederlanden in den Mittelpunkt stellt, sowie sieben «Inspirationsgärten», die den Besuchern Anregungen für ihren heimischen Garten mitgeben sollen.

Der Keukenhof liegt zwischen Amsterdam und Den Haag und gilt als eine der wichtigsten Touristenattraktionen in den Niederlanden. Die große Blumenausstellung dort gibt es seit 1949. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des Tourismusamtes etwa 850 000 Besucher gezählt.

In diesem Frühjahr steht der Keukenhof Besuchern bis zum 16. Mai täglich von 8.00 bis 19.30 Uhr offen. Erwachsene zahlen 14 Euro Eintritt, für Kinder von vier bis elf Jahren werden 7 Euro fällig.

Infos zur Blumenschau: www.keukenhof.nl/index/de/

dpa-infocom