pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Euro etwas erholt - Händler: Nicht nachhaltig

NEW YORK - Der Euro hat sich am Montag im Handelsverlauf dank eines teilweise wieder zurückgekehrten Risikoappetits wieder etwas erholt. Händler rechnen aber nicht mit einer nachhaltigen Erholung der Gemeinschaftswährung. Der Euro kostete zuletzt 1,3546 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3471 (Freitag: 1,3548) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7423 (0,7381) Euro. Im europäischen Handel war der Euro belastet von Unsicherheiten über Hilfen für das hochverschuldete Griechenland mit 1,3464 Dollar auf den tiefsten Stand seit dem 2. März gefallen.

dpa-infocom