pic Zählpixel

Verbandsgemeinde Wallmerod investiert kräftig

Wallmerod Schulden abbauen, weiter investieren und dazu keine neuen Kredite benötigen: Wovon andere Verbandsgemeinden derzeit träumen, das macht Wallmerod möglich. „Die Haushaltslage ist stabil“, so die Kernaussage von Bürgermeister Klaus Lütkefedder.

Kräftig wird in die Schulen investiert (657 000 Euro) und zudem das Budget für die Schulen um 20 Prozent auf 69 200 Euro erhöht. Schwerpunkt bleibt das Projekt „Leben im Dorf“, wofür 120 000 Euro eingeplant sind. Die Investitionssumme von insgesamt rund 1,16 Millionen Euro bezeichnete Lütkefedder als ein klares positives Signal in Richtung Wirtschaft.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Westerwälder Zeitung.

Fr, 26. Mär. 2010, 13:15 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet