pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Klein und zuverlässig: Der Toyota Yaris

München In der Autowelt werden manche Namen schnell vergessen.

Das gilt auch für den Kleinwagen Starlet von Toyota, an den sich heute kaum noch jemand erinnert.

Das hat allerdings auch damit zu tun , dass der Starlet mit dem Yaris einen Nachfolger bekam, der einiges besser machte und auch deutlich moderner erschien. Eines jedoch haben beide gemeinsam: Sie gelten als zuverlässige Fahrzeuge, die dem Besitzer nur selten Ärger machen. Auch in der Pannenstatistik des ADAC wird der Yaris nur mit relativ wenigen Mängeln auffällig.

Zu den aufgelisteten Problemen gehören auch solche, für die der Yaris eigentlich gar nichts kann: So beißen Marder gerne mal in die Kraftstoffleitungen und Kühlwasserschläuche. Daneben gab es bei frühen Fahrzeugen einige Kupplungsdefekte und Probleme mit dem Automatikgetriebe. Für das Baujahr 2000 stehen außerdem defekte und abgenutzte Schlüssel. Weitere mögliche Mängel sind feuchte Zündkerzen als Folge von Störungen im Motormanagement. Insgesamt aber liegt der Yaris, wie andere Toyota-Modelle, in der Statistik im Spitzenfeld.

Der kleine Toyota mit Bezeichnung Yaris löste 1999 den Starlet ab. Zunächst war er als drei- oder fünftüriges Modell erhältlich, Ende 1999 folgte dann auch noch die Van-Ausführung Yaris Verso. 2003 erhielt der Yaris ein Facelift. Die Ablösung durch die zweite Yaris-Generation erfolgte 2006.

Im Motorraum arbeiten kleinvolumige Vierzylinder-Motoren. Bei den Benzinern reicht die Bandbreite der möglichen Leistung je nach Modellgeneration und Baujahr von 48 kW/65 PS bis hin zu 98 kW/133 PS. Die Dieselmotoren leisten 55 kW/75 PS oder 66 kW/90 PS.

Auf dem Gebrauchtmarkt ist ein Yaris 1.0 aus dem Jahr 1999 laut Schwacke-Liste mittlerweile für gut 3000 Euro zu bekommen. Ein Dieselmodell Yaris Verso 1.4 D-4D aus dem Jahr 2002 steht mit 5000 Euro in der Liste. Ein junger Yaris 1.3 VVT-i Travel aus dem Jahr 2008 sollte für 10 800 Euro zu bekommen sein.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen