pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

«Equal Pay Day»: Mehr Lohngerechtigkeit für Frauen

Berlin Fast drei Monate müssen Frauen in Deutschland über den Jahreswechsel hinaus arbeiten, um auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt der Männer zu kommen.

Auf diesen Missstand haben Gewerkschaften und Politikerinnen zum «Equal Pay Day» am Freitag (26. März) aufmerksam gemacht. «In kaum einem anderen Land klafft eine so riesige Lücke zwischen 'Männer'- und 'Frauenlöhnen' wie in Deutschland», kritisierte DGB-Vize Ingrid Sehrbrock in Berlin. Frauen bekämen hierzulande im Schnitt 23 Prozent weniger Lohn als ihre männlichen Kollegen. «An dieser skandalösen Situation hat sich seit Jahren nichts geändert», sagte Sehrbrock. Der DGB forderte ebenso wie SPD und Grüne gesetzliche Regelungen für eine faire Bezahlung.

Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dagmar Ziegler, und die frauenpolitische Sprecherin Caren Marks verlangten auch ein Gleichstellungsgesetz für die Privatwirtschaft. Nötig seien zudem ein gesetzlicher Mindestlohn und mehr Unterstützung für Alleinerziehende. «Frauen brauchen Gleichstellung jetzt - per Gesetz, denn Freiwilligkeit und Appelle haben nichts bewegt.»

Grünen-Chefin Claudia Roth monierte, Deutschland gehöre zu den Schlusslichtern in Sachen Gleichstellung. Vor allem in Branchen, in denen Frauen stark vertreten seien, müssten endlich faire Löhne durchgesetzt werden. Die Vorsitzende der Frauen Union der CDU, Maria Böhmer, verwies auf das freiwillige Lohntest-Verfahren Logib-D. Bund, Länder und Kommunen sollten dieses Verfahren anwenden. «Denn Transparenz ist der erste Schritt zur Gleich-Berechtigung beim Entgelt», erklärte Böhmer.

Lohntest-Verfahren Logib-D: dpaq.de/lerNN

Infos zum Aktionstag: www.equalpayday.de

Frauennetzwerk Business and Professional Women: www.bpw-germany.de

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen