pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Vorsicht beim Gärtnern: Kröten unter dem Laub

Berlin Wer zurzeit die ersten Sonnentage des Jahres für Gartenarbeit nutzt, schreckt dort häufig Kröten auf.

Sie haben insbesondere unter Laubschichten, Hecken und Holzstapeln überwintert.

Einige Arten graben sich auch in Erdlöcher ein, erklärt Heidrun Heidecke vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Berlin. «Nach Möglichkeit sollte man die Kröten im Laub sitzen lassen oder an einem geschützten Ort wieder hineinsetzen.»

Auf diese Weise bleibt beim Frühjahrsputz im Garten zwar ein kleiner Laubstapel liegen. Dafür kann die Kröte ihre Winterstarre in Ruhe beenden. «Aber bei den momentanen Temperaturen fangen sie ohnehin bald an zu wandern», sagt Heidecke. Aufgescheuchte Kröten kämen deshalb auch allein auf die Beine.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen