pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Motorsport

Zündkerzendefekt kostete Vettel «50 bis 100 PS»

Melbourne - Die kaputte Zündkerze beim GP von Bahrain hat nach Sebastian Vettels Einschätzung am Motor seines Red Bull zu einem «Leistungsverlust von 50 bis 100 PS» geführt.

Der Heppenheimer konnte beim Saisonauftakt nach zwei Dritteln der Renndistanz nur auf sieben Zylindern weiterfahren.

«Auf der Geraden ging nichts mehr» , sagte er mit eineinhalb Wochen Abstand in Melbourne. Er habe in den Kurven versucht, zu retten, was zu retten sei. Statt des scheinbar sicheren Sieges blieb Vettel in Sachir nur der vierte Rang.

Vettel sagte, so ein Defekt passiere «vielleicht alle fünf Jahre». Deshalb befürchte er auch nicht, ein ähnliches Problem beim Großen Preis von Australien haben zu können. Bei einer Formel-1-Zündkerze handelt es sich nicht um einen sogenannten Pfennig-Artikel. «Eine Kerze kostet um die 500 Euro», sagte der Vize-Weltmeister. Die genaue Ursache für den Defekt ist dem Team noch nicht bekannt. «Das ist noch ein kleines Rätsel», teilte Vettel mit.

dpa-infocom