pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Raumfahrt

Grünes Licht für «Discovery»-Start am 5. April

Washington Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat grünes Licht für den nächsten Shuttle-Start gegeben.

Demnach soll die «Discovery» am 5. April um 12.21 Uhr MESZ in Cape Canaveral (Florida) zu einer 13-tägigen Reise zur Internationalen Raumstation ISS abheben.

Danach soll es nur noch drei weitere Shuttle-Missionen geben, dann will die NASA ihre alternden Raumfähren einmotten.

Bis zum Wochenende war der Starttermin für die «Discovery» noch ungewiss, weil sich bei Tests ein Ventil an einem Helium-Tank nicht planmäßig geschlossen hatte. Nach eingehender Prüfung kam die NASA jedoch zum Schluss, dass dies kein Problem für die Shuttle-Reise darstellt. Die «Discovery» bringt ein Logistik-Modul mit, das mit Vorrichtungen für wissenschaftliche Experimente gefüllt ist. Insgesamt sind drei Ausstiege zu Außenarbeiten an der ISS geplant.

dpa-infocom