pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tankschiff lief bei Spay auf Grund

Einsatz am Mittelrhein

Mittelrhein - Ein Tankschiff ist am Sonntag um 1 Uhr bei Spay auf den Braubacher Grund aufgelaufen.

Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.

Nach der Havarie ruhte der Schiffs­ver­kehr auf dem Rhein sechs Stunden lang.

Dort saß es erst einmal fest. Um 8.20 wurde der Rhein zur Bergung für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Ein Containerschiff und zwei Schlepper zogen den havarierten Tanker zurück in die Fahrrinne. Um 11.50 Uhr war das Schiff dann frei. Der Schiffsverkehr musste allerdings noch bis 13.35 Uhr ruhen, weil die Fahrrinne an der Unglücksstelle routinemäßig überprüft wurde. Durch den Bergungseinsatz können Sand und Kies in die Rinne gespült werden, wodurch eine notwendige Fahrtiefe beeinträchtig werden kann.

Das Wasserschifffahrtsamt kontrollierte die Verhältnisse und sorgte dafür, dass die verrückten Tonnen und Bojen zur Fahrrinnenkennzeichnung wieder an ihre richtigen Positionen kamen. Zu beiden Seiten der Unglückstelle warteten 60 Schiffe auf ihre Weiterfahrt. Wie die Koblenzer Wasserschutzpolizei auf Anfrage mitteilte, ist der Schiffsunfall auf einen Fehler des Steuermanns zurückzuführen.

Katrin Steinert (rzmobil)

RZO