pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Mit Vollgas rasieren: Gefährliche Ablenkung im Auto

Berlin Autofahrer beschäftigen sich am Steuer oft auch mit Nebentätigkeiten: Das kann allerdings zu Unachtsamkeit und im Endeffekt zu einem Unfall führen.

Gut jeder zehnte Fahrer beziehungsweise jede zehnte Fahrerin rasiert oder schminkt sich sogar unterwegs.

Das hat eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Präventionskampagne «Risiko raus!» ergeben. Gefragt wurde danach, was Autofahrer sonst noch tun, wenn sie am Steuer sitzen.

Auf den vorderen Plätzen finden sich naheliegende Tätigkeiten: So gaben 90 Prozent an, sich mit dem Beifahrer zu unterhalten. 82 Prozent bedienen unterwegs das Radio. Immerhin 24 Prozent bedienen während der Fahrt aber auch das Navigationsgerät, 20 Prozent telefonieren. Und: 13 Prozent gaben an, dass sie sich während der Fahrt schminken oder rasieren. Insgesamt wurden von TNS Emnid 845 Autofahrerinnen und Autofahrer befragt.

Die Präventionskampagne «Risiko raus!» ist ein Gemeinschaftsprojekt der Berufsgenossenschaften, Unfallkassen, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung, des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), der Bundesländer und weiterer Partner.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen