pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sonntag, 15.08.
regen
14°C – 20°C
Montag, 16.08.
regenschauer
16°C – 20°C
Dienstag, 17.08.
regenschauer
12°C – 21°C
Mittwoch, 18.08.
regenschauer
15°C – 21°C

Gebietsweise intensive Regengüsse

Rheinland-Pfalz-Wetter Nur vereinzelt scheint mal die Sonne hervor. Immer wieder bringen dichte Wolken teils länger anhaltenden Regen, teils auch Gewitter. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 15 und 21 Grad.

Am Montag gibt es verbreitet Schauer. Blitz und Donner sind ebenfalls wieder mit dabei, Sonnenschein ist eher selten. Der Dienstag bringt weitere zum Teil gewittrige Schauer, aber auch gelegentliche Wolkenlücken.

Deutschlandwetter Im Südwesten regnet es schon in der Frühe. Im Laufe des Tages breitet sich der Regen bis zum Niederrhein aus. Sonst ist es zunächst wechselnd, zum Teil auch stark bewölkt mit nur wenigen Regentropfen. Später gibt es vor allem vom südlichen Niedersachsen bis nach Sachsen und Brandenburg, sowie südlich der Donau gewittrige Regengüsse. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 17 Grad im Alpenvorland und 30 Grad an der Neiße.

Der Montag beginnt im Norden und Westen wechselhaft, später sind dann fast überall Schauer oder Gewitter unterwegs. 15 bis 24 Grad werden erreicht.

Europawetter Ein Tief über Deutschland bringt in Mitteleuropa zeitweise recht intensive Regengüsse und kräftige Gewitter. Nur im Osten sind gewittrige Schauer eher die Ausnahme. Ein weiteres Tief sorgt über Norditalien und den Apenninen für wechselhaftes Wetter. Dagegen bestimmt ein Hoch das Wetter von der Iberischen Halbinsel über Sizilien bis nach Ägypten. Nur vereinzelt bilden sich im Laufe des Tages Gewitterwolken.

Biowetter Das Wetter macht besonders Personen mit Herzerkrankungen zu schaffen. Sie sollten sich daher schonen und auf ungewohnte Anstrengungen verzichten. Viele Menschen fühlen sich heute müde und antriebslos. Außerdem müssen sich Asthmatiker verstärkt auf Atembeschwerden und Rheumakranke auf eine Verschlimmerung ihrer Schmerzen einstellen.

Pollenflug Es kommt meist zu einem schwachen Flug von Gräser- und Beifußpollen. Ampfer- und Wegerich, sowie gebietsweise Ambrosiapollen fliegen ebenfalls in geringen Konzentrationen.

Wetterlexikon Kalmenzone: Region beiderseits des Äquators, in der geringer Luftdruck herrscht und entweder überhaupt kein Wind oder nur ein sehr schwacher Wind weht. Windstillen werden als Kalmen, Doldrums oder auch Mallungen bezeichnet. Die schwüle und heiße Region war bei den Seeleuten gefürchtet, da die Segelschiffe oft monatelang in der Flaute festsaßen.

Gartentipps Walnuss: Der August ist für Schnittkorrekturen geeignet. Zwar braucht man Walnussbäumen keinen strengen Schnittmaßnahmen zu unterziehen, jedoch sind auch bei ihnen regulierende Eingriffe, die zu einem gleichmäßigen und lockeren Aufbau der Krone führen, notwendig. Hängen Früchte an den abgetrennten Zweigen, kann man sie für die Zubereitung von Nusslikör verwenden.

WetterKontor für RZ-Online