pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sonntag, 29.08.
regenschauer
9°C – 18°C
Montag, 30.08.
regenschauer
12°C – 19°C
Dienstag, 31.08.
regenschauer
9°C – 20°C
Mittwoch, 01.09.
wolkig
8°C – 21°C

Gelegentlich ein paar Regentropfen

Rheinland-Pfalz-Wetter Bei wechselnder Bewölkung sind hin und wieder kurze Regenschauer möglich. Die Temperaturen liegen dabei zwischen 14 und 19 Grad. Der Wind weht meist mäßig aus westlichen Richtungen.

Am Montag bleibt es den ganzen Tag über regnerisch, am Dienstag sind nur noch selten Regenschauer unterwegs. Ab Mittwoch zeigt sich dann verbreitet die Sonne.

Deutschlandwetter Südlich der Mittelgebirge beginnt der Tag noch mit Sonnenschein, im Norden sind dagegen schon zahlreiche Regenwolken unterwegs. Nachmittags hat die Sonne kaum noch eine Chance, überall muss mit Schauern und örtlich auch mit Gewittern gerechnet werden. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen 12 und 19 Grad weiterhin unterhalb der 20-Grad-Marke. Der Wind weht meist mäßig, vor allem im Nordwesten aber auch frisch aus Südwest.

Am Montag ist es verbreitet stark bewölkt, nur selten zeigt sich die Sonne. Immer wieder kommt es bei 10 bis 17 Grad zu kräftigen Schauern und Gewittern.

Europawetter Im Süden Mitteleuropas sorgt leichter Zwischenhocheinfluss zunächst für freundliches Wetter, im Norden bringt ein Tief dagegen verbreitet Regen. Später ziehen überall Schauer vorüber. Im Mittelmeerraum sind hin und wieder lockere Wolkenfelder unterwegs, Regenschauer sind dabei nur selten. Die Temperaturen bleiben währenddessen sommerlich warm. An der französischen Atlantikküste setzt sich allmählich die Sonne durch, es bleibt aber recht kühl.

Biowetter Die Wetterlage wirkt sich auch negativ auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit aus. Die Stimmung ist eher gedämpft. Personen mit Neigung zu niedrigen Blutdruckwerten leiden heute vermehrt unter Schwindelgefühlen und Kopfschmerzen. Auch kommt es wetterbedingt vermehrt zu Migräneattacken.

Pollenflug Der Pollenflug bleibt auch weiterhin schwach, nur örtlich sind mäßige Konzentrationen von Wegerich- und Beifußpollen in der Luft unterwegs. Gräserpollen sind kaum noch dabei.

Wetterlexikon Autan: Ein von den Pyrenäen und Cevennen kommender, föhnig trockener und warmer Fallwind aus Südost bis Ost in Südfrankreich. Bei starker Ausprägung und wolkenlosem Himmel als Autan blanc, beim Auftreten von Regen in Verbindung mit einem Tiefdruckgebiet über dem Golf von Biskaya als Autan noir bezeichnet.

Gartentipps Allgemeine Pflegearbeiten im Gemüsegarten: Radies können noch angebaut werden. Von der Aussaat bis zur Ernte vergehen in dieser Jahreszeit nur etwa vier bis fünf Wochen. Empfehlenswerte Sorten sind Neckarperle, Signal und Rondeel. Kohlkopfgewächse entwickeln sich sehr gut, wenn man sie relativ spät pflanzt.

WetterKontor für RZ-Online