pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Montag, 06.12.
wolkig
-5°C – 2°C
Dienstag, 07.12.
wolkig
-2°C – 1°C
Mittwoch, 08.12.
regenschauer
-5°C – 1°C
Donnerstag, 09.12.
regenschauer
-6°C – 1°C

Zahlreiche graue Wolkenfelder

Rheinland-Pfalz-Wetter Morgens ist es verbreitet neblig-trüb, örtlich fallen noch ein paar Schneeflocken oder Regentropfen. Später lockert sich die Wolkendecke gelegentlich auf. Die Temperaturen liegen zwischen minus 1 und plus 2 Grad. Der Wind weht dazu nur schwach aus Nordost.

Am Dienstag bleibt es bei wechselnder Bewölkung weitgehend trocken.

Deutschlandwetter Am Montag zeigt sich im Nordwesten zwischen lockeren Wolken auch mal die Sonne, sonst bleibt es überwiegend grau und wolkenverhangen. Vor allem im Süden muss mit heftigen Regengüssen und Schneefällen gerechnet werden. Die Temperaturen bewegen sich zwischen minus 5 und plus 4 Grad. Der Wind weht im Norden meist schwach bis mäßig aus Südwest, im Süden nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Dienstag verändert sich kaum etwas, vor allem südlich der Mittelgebirge gibt es Schnee und Regen, im Norden zeigt sich hin und wieder die Sonne. Die Temperaturen liegen zwischen minus 6 und plus 5 Grad.

Europawetter Südlich einiger skandinavischer Tiefdruckgebiete strömen von Westen Luftmassen heran, die wechselhaftes Wetter und nochmals etwas mildere Temperaturen bringen. Vom östlichen Mittelmeer bis zum Schwarzen Meer breitet sich Hochdruckeinfluss aus, zwischen lockeren Wolken scheint verbreitet die Sonne. An der türkischen Riviera sind anfangs noch Regenschauer möglich. Auf der Iberischen Halbinsel muss bei wechselnder Bewölkung mit Regen und Gewittern gerechnet werden.

Biowetter Die Wetterlage macht besonders Personen mit niedrigem Blutdruck zu schaffen. Sie müssen sich auf Kreislaufbeschwerden einstellen, die sich durch Kopfschmerzen und Schwindelanfälle bemerkbar machen. Auch Migränepatienten leiden verstärkt unter Kopfschmerzen. Die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit ist zurzeit herabgesetzt.

Pollenflug Aufgrund der Jahreszeit und der kühlen Temperaturen fliegen keine Pollen.

Wetterlexikon Kältewelle: Plötzliche starke Abkühlung der Lufttemperatur unter die normalen Werte. Kältewellen entstehen in Mitteleuropa besonders im Winter durch Advektion sehr kalten Festlandsluft aus dem Nordosten, wobei durch Ausstrahlung über einen frischen Schneedecke die Minima der Lufttemperatur extrem niedrige Werte erreichen können (-37,8 Grad am 12. Februar 1929 in Hüll, Bayern). Sie können aber auch mit Schneeschauern durch Advektion maritimer Polarluft aus dem Nordwesten eingeleitet werden.

Gartentipps Weihnachtsbaum: Weihnachtsbäume kommen aus speziellen Kulturen. Man schadet der Umwelt also nicht, wenn man einen natürlichen Tannenbaum aufstellt. Denn alle Weihnachtsbäume aus Kunststoff kosten bei der Herstellung viel Energie und produzieren bei der Entsorgung viele Schadstoffe.

WetterKontor für RZ-Online