pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Bei Auslandspraktikum ein Jahr Vorlauf einplanen

Berlin/Bochum Studenten müssen ein Auslandspraktikum frühzeitig organisieren.

Von der ersten Recherche bis zur Abreise sollten sie ein Jahr einplanen, rät Wolfgang Kreft aus Berlin, der ein Buch zu diesem Thema geschrieben hat.

Außerdem müssten Studierende beachten, dass der Begriff Praktikum nicht überall die gleiche Bedeutung wie in Deutschland hat. Studenten sollten daher vorab genau klären, was ausländische Unternehmen von ihnen erwarten und wo sie eingesetzt werden sollen, erläutert Kreft in der Zeitschrift «Unicum».

Bei ihren Bewerbungen sollten Studenten laut Kreft zufolge, dass ein Anschreiben in vielen Ländern nicht mehr als eine Seite lang sein darf. Beim Lebenslauf bevorzugten viele Firmen inzwischen die amerikanische Form. Dabei werden Stationen nicht in chronologischer Reihenfolge aufgelistet, sondern aktuelle stehen an oberster Stelle.

Tipps für Auslandsaufenthalte vom DAAD

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen