pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Duell gegen Stefan Raab jetzt auch als Computerspiel

Berlin «Schlag den Raab» ist eine erfolgreiche Marke. Zur Pro7-Show, die ein Millionenpublikum vor die Fernseher lockt, gibt es bereits ein Brettspiel.

Kurz vor dem Start der neuen Staffel kommt jetzt auch ein Computerspiel auf den Markt.

Das Darmstädter Entwicklungsstudio Spielkind hat es in enger Abstimmung mit der TV-Produktionsfirma Brainpool programmiert. Spieler treten entweder im Einzelmodus gegen das Alter Ego von Stefan Raab oder gegeneinander an - auf der Nintendo Wii bis zu vier Personen, auf dem PC bis zu zwei. Wie in der TV-Show zieht sich der Wettkampf über mehrere Runden. Dabei setzt der Hersteller auf Mini- Spiele. In Quiz- und Rätselrunden geht es ums Allgemeinwissen oder Kopfrechnen, Action sollen Varianten von Minigolf und Curling bringen. Die bekannten Figuren aus der Show haben ihre Comic- Charaktere selbst vertont. Infos zum Spiel «Schlag den Raab», entwickelt von Spielkind, veröffentlicht von Namco Bandai; freigegeben ohne Altersbeschränkung; empfohlener Verkaufspreis: rund 50 Euro (Wii) / rund 30 Euro (PC); Erscheinungstermin: 9. September 2010.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen