pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Netzwerkfreigaben verstecken

Meerbusch Gibt ein Benutzer Dateien oder Ordner im Netzwerk frei, bleibt das für die anderen Netzwerkteilnehmer kein Geheimnis.

Sie können das über die Netzwerkumgebung erkennen. Doch Freigaben lassen sich auch verstecken.

Dazu am Ende des Freigabenamens ein Dollarzeichen anhängen. Ersetzt man beispielsweise «Privatdaten»durch «Privatdaten$», taucht die Freigabe in der Netzwerkumgebung anderer Rechner nicht auf. Um die Freigabe trotzdem zu nutzen, muss lediglich der genaue Name samt Pfad verwendet werden, beispielsweise «\\Netzrechner\Daten\Geheimdaten$». Allerdings klappt das nur auf Windows-Rechnern. Linux-Benutzer können die Freigaben ohne weiteres in der Netzwerkübersicht sehen.

Mehr Computer-Tipps im Internet

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen