pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Windows 7: Mehr Einträge in Sprunglisten

Meerbusch Nach Rechtsklick auf ein Programmsymbol präsentiert Windows 7 die Sprungliste mit den zuletzt verwendeten Dateien.

Aufgeführt sind hier aber höchstens die letzten zehn Dokumente. Wem das zu wenig ist, kann die Liste auf bis zu 60 Einträge erweitern.

Dazu mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste klicken. Danach den Befehl «Eigenschaften» aufrufen und ins Register «Startmenü» wechseln. Nach einem Klick auf «Anpassen» lässt sich im Folgefenster die Zahl der Dokumente erhöhen, und zwar in dem Feld mit der sperrigen Bezeichnung «Anzahl der zuletzt verwendeten, in Sprunglisten anzuzeigenden Elemente». Hier sind bis zu 60 Einträge möglich. Allerdings dürften in der Regel 15 bis 20 Einträge sinnvoller und wohl auch ausreichend sein. Die neue Einstellung mit einem Klick auf «OK» speichern.

Mehr Computer-Tipps

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen