pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Trotz zweimaliger Führung: Osnabrück nur 2:2

Osnabrück Trotz zweimaliger Führung ist der VfL Osnabrück im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga nicht über ein 2:2 (0:0) gegen den SC Paderborn hinausgekommen. Die Punkteteilung hilft am ehesten den Gästen, die zwei Zähler vor dem VfL bleiben.

Nicky Adler hatte die Osnabrücker nach einer Stunde in Front geschossen, doch schon eine Minute später traf Sören Brandy. Nach Björn Lindemanns Führung per Elfmeter (75.) schaffte Florian Mohr (76.) ebenfalls im Gegenzug den Ausgleich. Bei einem Pfostentreffer vergab Toni Wachsmuth (81.) den möglichen Sieg der Paderborner.

Beide Mannschaften zeigten vor 12 100 frierenden Zuschauern eine schwache Partie, die in der zweiten Hälfte durch die Tore zumindest spannend wurde. Der Einsatz stimmte sowohl bei Osnabrückern als auch bei den Gästen. Spielerisch konnten die Teams aber fast keine Akzente setzen. Torchancen blieben bis zur letzten halben Stunde Mangelware, stattdessen gab es von beiden Clubs reichlich Fehlpässe. VfL-Trainer Karsten Baumann hatte sein Team nach der 1:4-Niederlage gegen den FSV Frankfurt auf sechs Positionen umgestellt, doch besser wurde es dadurch nicht.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog