pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Medien in Serbien bejubeln Davis-Cup-Gewinn

Belgrad Mit wahren Hymnen haben die Medien am 6. Dezember den ersten Gewinn des Tennis-Davis-Cups durch Serbien bejubelt.

«Die Champions des Planeten», die «in die Geschichte eingehen», titelte die Zeitung «Sport». «Das sind unsere Helden», schrieb die Boulevardzeitung «Press» unter dem Foto der serbischen Spieler, die sich nach dem Sieg allesamt eine Glatze hatten rasieren lassen. «Ein Traum wurde wahr», kommentierten alle Zeitungen das 3:2 gegen Frankreich.

Tausende hatten bis in den frühen Morgen in der Belgrader Innenstadt den Sieg der serbischen Tennisasse gefeiert. Die Spieler nahmen im «Haus der Armee» am offiziellen Abendessen des Tennis-Weltverbandes teil, zu dem sich auch die politische und künstlerische Prominenz des Landes drängelte. «Ein Irrenhaus», beschrieb die Zeitung «Kurir» den Jubeltaumel. «Brillant, faszinierend, fantastisch», zitierte die Zeitung «Novosti» den serbischen Weltranglisten-Dritten Novak Djokovic. «Alle für einen, einer für alle», habe das Erfolgsrezept des Teams gelautet, kommentierte das Blatt.

Die offizielle Feier in Belgrad soll am Abend des 6. Dezember über die Bühne gehen, wenn die Stars sich auf dem Balkon des Rathauses ihren Fans präsentieren. «Wir sind alle wie Brüder und das ist unsere Kraft», beschrieb Viktor Troicki, der das entscheidende Einzel gewonnen hatte, der Belgrader Zeitung «Blic» das Erfolgsrezept der Mannschaft.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog