pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Schneefälle sorgen für gute Pistenverhältnisse

München Nach den Schneefällen der vergangenen Tage herrschen in vielen europäischen Skigebieten gute Bedingungen.

An zahlreichen Orten könnten Wintersportler schon bis ins Tal hinabfahren, teilt der ADAC in München in seinem Schneebericht mit.

In Schnalstal in Südtirol werden derzeit 260 Zentimeter Schnee auf dem Berg gemessen, auf dem Mölltaler Gletscher in Kärnten 220 Zentimeter und auf dem Kaunertaler Gletscher in Tirol 215 Zentimeter. Generell melden in Österreich fast alle Skigebiete, dass die Pisten in gutem Zustand sind.

Auf der Zugspitze wedeln Skifahrer über 110 Zentimeter Schnee - das ist der aktuelle Höchstwert in Deutschland. Eine Talabfahrt ist aber nicht möglich, anders als in anderen deutschen Alpen-Skigebieten wie Pfronten, Kreuth und Obermaiselstein. Auch in den Mittelgebirgen laufen die Lifte bereits. Gute Pistenbedingungen melden unter anderem Warmensteinach im Fichtelgebirge, Oberhof im Thüringer Wald und Freudenstadt im Schwarzwald.

Auch in Frankreich ist die weiße Schneedecke meterdick: Les Arcs in Savoyen meldet 133 Zentimeter, Skifahrer können hier und in Val Thorens bis ins Tal wedeln. In Südtirol ist eine Talabfahrt unter anderem in Corvara und Obereggen möglich, in der Schweiz beispielsweise in Saas Fee und Pontresina.

ADAC Skiguide

dpa-infocom