pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Widgets auf dem Desktop transparent machen

Meerbusch Wer seinen Windows-Bildschirm aufpeppen oder bestimmte Informationen ständig haben will, kann sogenannte Widgets laden.

Das sind kostenlose Mini-Programme wie eine Analoguhr oder die Wettervorhersage.

Solche Widgets können praktisch sein , beanspruchen andererseits auf dem Desktop aber auch Platz - sie verdecken mitunter Programmfenster oder Teile des Windows-Hintergrunds. Die Fenster lassen sich aber transparent machen.

Dazu bei Windows 7 oder Vista mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Bereich innerhalb des Widgets klicken und den Befehl «Undurchsichtigkeit» aufrufen. Standardmäßig ist im folgenden Untermenü der Wert «100%» eingestellt. Mit einem anderen Wert ­ etwa «30%» ­ lässt sich das Widget durchsichtig darstellen. Durch diese neue Transparenz sind Fenster und Wallpaper nicht mehr verdeckt, sie bleiben sichtbar ­ gilt auch für Überlappungen. Beides geht aber auch: Verschiebt man den Mauszeiger aufs Widget, erscheint es intransparent, wandert der Mauszeiger auf andere Bildschirmelemente, ist es wieder in der durchsichtigen Variante zu sehen.

Mehr Computer-Tipps

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen