pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Köln vor Gummersbach: Horstmann tritt zurück

Gummersbach Die Krise beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat auch für den Handball-Funktionär Claus Horstmann Konsequenzen.

Der Aufsichtsratschef des VfL Gummersbach legte nach über drei Jahren sein Amt nieder, teilte der Handballverein mit.

Grund für den Rückzug ist der 1. FC Köln: Beim rheinischen Fußball-Verein ist der 45 Jahre alte Horstmann Geschäftsführer und nach der Trennung von Manager Michael Meier allein zuständig für Transfers, Finanzen und der Suche nach einem neuen Sportdirektor. «Beide Ämter lassen sich nicht mehr miteinander vereinbaren, deshalb ziehe ich mich jetzt da raus», begründete Horstmann im «Express» seinen Rückzug vom Handball.

Den Traditionsverein traf diese Entscheidung nicht unerwartet, schon in den nächsten Tagen soll ein Nachfolger vorgestellt werden. VfL-Geschäftsführer Axel Geerken äußerte Verständnis für die Entscheidung: «Die Geschäftsführung zu beraten und ihr als kompetenter Ansprechpartner zu Seite zu stehen, nimmt Zeit in Anspruch. Zeit, die Claus Horstmann leider nicht mehr hat.»

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog