pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Änderungen zur Weltcup-Saison 2010/11

München In der Biathlon-Weltcup-Saison 2010/2011 hat es einige Änderungen gegeben.

Reduzierte Teilnehmerfelder:

Durch den Wegfall je eines Startplatzes für die fünf Top-Nationen, darunter auch Deutschland, und einer verschärften Qualifikationsnorm werden die Teilnehmerfelder auf maximal 108 Athleten verkleinert. Das Nachrücken «kleinerer» Nationen hatte zuletzt vor allem in den Sprintbewerben zu Rennen mit 130 Athleten und mehr geführt. Durch die Reduktion hat der Internationale Verband IBU auch die Straffung der TV-Übertragungen im Hinterkopf. Für Nationen mit starken Einzelathleten außerhalb der startberechtigten Top-30-Verbände wird es insgesamt drei Wildcards geben.

Wegfall der Streichresultate:

Die Regelung, wonach es für jeden Athleten pro Saison drei Streichresultate gab, fällt weg. Damit gehen alle Saisonergebnisse in die Wertungen der Disziplinen- und Gesamtwertungen ein. Das etwa von dem norwegischen Topstar Ole Einar Björndalen praktizierte gezielte Auslassen von Rennen zugunsten von Erholung und Training dürfte durch den neuen Modus der Vergangenheit angehören.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog