pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Sauberer Motorraum schont Batterie bei Kälte

Köln Autofahrer, die den Motorraum regelmäßig reinigen und mit Leichtlauföl unterwegs sind, beugen bei Kälte einer entladenen Batterie vor.

Durch feuchten Schmutz können Kriechströme fließen und dem Akku den «Saft» rauben, erklärt der TÜV Rheinland.

Vollsynthetische dünnflüssige Leichtlauföle würden sich schneller in der Maschine verteilen und den Motor bei Frost schneller zum Laufen bringen. Die Öle könnten den Stromverbrauch des Autos um fast 25 Prozent senken. Um die Batterie bei Minusgraden zu schonen, gilt es für Autofahrer, beim Starten alle Stromfresser abzuschalten und vor dem Anlassen die Kupplung durchzutreten. Zu den energieabziehenden Geräten gehören Radio, Gebläse, Heckscheiben- und Sitzheizungen. Sie sollten auch bei der Fahrt durch Eiseskälte sparsam betrieben werden, rät der TÜV. Eine Ausnahme sei natürlich das Abblendlicht, das bei Fahrten in den dunklen Monaten besonders wichtig ist.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen