pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Fotografieren bei Nacht

Frankfurt/Main Wenn die Nacht hereinbricht, muss sich die Kamera nicht zwangsläufig auch schlafen legen.

Gerade in der Finsternis können sich traumhafte Motive ergeben, erklärt der Photoindustrie-Verband in Frankfurt.

Trotzdem gelte: Das Fokussieren bei Tageslicht ist deutlich einfacher. Trotz ausgefeilter Technik ist es selbst für den Autofokus bei tiefer Nacht fast unmöglich, korrekt zu arbeiten. Um eine manuelle Scharfstellung kommt man also meist nicht herum.

Allerdings geht das in der Dunkelheit nur, indem der Fotograf die Entfernung zum Hauptaufnahmeobjekt schätzt. Bei Landschaftsaufnahmen sollte der natürliche Schärfepunkt im Horizont liegen. Die Entfernung am Objektiv wird einfach auf unendlich gestellt und die Aufnahme ist scharf. Je dichter sich das Aufnahmeobjekt vor dem Objektiv befindet, desto schwieriger wird es, darauf im Dunkeln scharf zu stellen. Sofern es sich nicht um bewegte Motive handelt, kann der Fotograf mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Entfernungseinstellungen machen. Ein scharfes Bild ist dann wahrscheinlich mit dabei.

Grundsätzlich ist es bei Dunkelheit empfehlenswert, Testaufnahmen mit hoher ISO-Einstellung und größter Blende zu machen. Die Belichtungszeit ist dann vergleichsweise kurz und die Bildkomposition kann auf dem Kameradisplay überprüft und bei Bedarf geändert werden. Anschließend gilt es, Blende, ISO-Empfindlichkeit und auch die Belichtungszeit Schritt für Schritt zu ändern, bis stimmungsvolle Aufnahmen das Resultat sind. Weil in der Nacht lange Belichtungszeiten die Regel sind, kommt man um ein Stativ nicht herum - in der Hand verwackeln die Aufnahmen.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen