pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Hartz-IV-Empfänger: Elterngeld auszahlen lassen

Berlin Hartz-IV-Empfänger sollten sich ihre restlichen Elterngeldansprüche noch in diesem Jahr auszahlen lassen.

Dazu rät die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF).

Ab dem 1. Januar 2011 drohe der Restanspruch zu verfallen. Grund sei der Beschluss der Bundesregierung, Hartz-IV-Empfängern künftig kein Elterngeld mehr zu zahlen. Betroffen davon seien die arbeitslosen Eltern, die sich für die Variante entschieden haben, ihr Elterngeld über einen Zeitraum von 24 statt 12 Monaten ausbezahlt zu bekommen, erklärt die AGF. Sie sollten die Verlängerungsoption bei ihrer Elterngeldstelle widerrufen. Nur so sei es möglich, den noch ausstehenden Betrag der insgesamt 1800 Euro anrechnungsfrei bis zum Jahresende nachgezahlt zu bekommen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen