pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Grippe verläuft nach Impfung milder

Wiesbaden Auch nach einer Grippeimpfung ist noch immer eine Ansteckung mit der Krankheit möglich.

Denn die Impfung schützt nicht völlig vor einer Infektion. Sie führt aber dazu, dass die Influenza wesentlich milder verläuft als bei nicht geimpften Menschen.

Gesunde Erwachsene entwickeln den Angaben zufolge nach einmaligem Impfen im Durchschnitt einen mehr als 80-prozentigen Grippeschutz, erläutert Peter Walger vom Berufsverband Deutscher Internisten in Wiesbaden. Besonders gefährlich werden kann eine Grippeinfektion unter anderem für Ältere, Schwangere, Kleinkinder sowie Menschen mit Vorerkrankungen wie Asthma oder Herzproblemen. Ihnen raten Experten daher unbedingt zu einer Impfung vor Beginn der «Grippesaison».

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen