pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Bewegung und Wärme lindern Menstruationsbeschwerden

München (dpa/tmn) - Sport und Wärme wirken am besten gegen Schmerzen bei der Menstruation.

Beides fördere die Durchblutung und löse Krämpfe, erläutert Christian Albring vom Berufsverband der Frauenärzte (BVF) in München.

Wer lieber ruhen möchte, sollte dies mit einer Wärmflasche oder einem Heizkissen tun. Bei heftigen Schmerzen müssen vom Arzt organische Ursachen wie eine Endometriose oder Myome ausgeschlossen werden. Dies gelte vor allem dann, wenn Frauen erst nach Jahren Schmerzen verspürten und die Monatsblutung zuvor immer schmerzarm war. Liegen keine organischen Erkrankungen vor, kann auch die Antibaby-Pille helfen. Sie führt zu einer leichteren und kürzeren Blutung und die Schmerzen fallen weniger stark aus.

Patienteninformation von Frauenärzten

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen