pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Pauschalreisen acht Prozent teurer als im Vorjahr

Bottighofen Der Urlaub wird teurer: Pauschalreisen kosteten im November im Durchschnitt 7,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Das geht aus dem Urlaubspreis-Barometer des Onlineportals Holidaycheck in Bottighofen in der Schweiz hervor.

Stark verteuerte sich danach der Urlaub in Ägypten mit einem Plus von 11,5 Prozent. Die Preise für Mallorca legten um 10,2 Prozent, die Türkei um 9,1 Prozent und Griechenland um 6,7 Prozent. Den geringsten Preisanstieg im Mittelmeergebiet verzeichnet das Portal für Tunesien mit 2,5 Prozent. Als Grund für die steigenden Preise vermutet Sprecher Ulrich Cramer die Luftverkehrssteuer. Im Oktober lag der durchschnittliche Preisanstieg noch bei 4,2 Prozent.

Auf der Fernstrecke sticht Thailand heraus: Für einen Pauschalurlaub dort mussten Touristen im November 14,7 Prozent mehr bezahlen als im Vorjahr. Die Dominikanische Republik dagegen wurde laut Holidaycheck nur um 1 Prozent billiger. Das Urlaubspreis-Barometer basiert auf den Daten von mehr als 20 000 gebuchten Reisen.

dpa-infocom