pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Vögel am besten aus Futtersilos füttern

Hamburg Für die Fütterung von Vögeln im Winter eignen sich Futtersilos am besten.

Denn darin ist das Futter vor Nässe und Vogelkot geschützt. Darauf weist der Naturschutzbund (NABU) in Hamburg hin.

Vogelarten wie Buchfink, Dompfaff und Spatz werden am besten mit speziellem Körnerfutter für wildlebende Vögel angelockt. Weichfutterfresser wie Amsel oder Rotkehlchen bevorzugen Obststücke, Rosinen oder Wildbeeren. Für Meisen sind fertige Meisenknödel oder Behälter mit Erdnüssen besonders geeignet.

Bei Futtermischungen sollten Verbraucher darauf achten, dass sie keine Samen der allergieauslösenden Ambrosie enthalten. Oft seien diese besonders billigen Produkten beigemischt. «Auf der Packung sollte der Vermerk 'ambrosienfrei' stehen», rät Stephan Zirpel vom NABU.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen