pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Einmalzahlung für Bahn-Beschäftigte

Berlin - Trotz des laufenden Tarifkonflikts in der Bahnbranche erhalten rund 150 000 Mitarbeiter der Deutschen Bahn noch 2010 einen Bonus von 500 Euro. Wie der bundeseigene Konzern mitteilte, gibt es zum Jahresende eine Einmalzahlung von 300 Euro sowie eine Erfolgsbeteiligung von 200 Euro.

Auszubildende erhielten einen Betrag von 140 Euro. DB-Personalvorstand Ulrich Weber sprach von einem deutlichen Signal. «Wir wollen zeigen, dass wir die geleistete Arbeit zu schätzen wissen.»

Die Zahlungen sollen nach Bahn-Angaben am Ende der derzeitigen Verhandlungen in den Tarifabschluss einbezogen werden. Derzeit verhandeln der DB-Konzern und die sechs großen Privatbahnen mit den Gewerkschaften über einen Branchentarifvertrag. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG, die sich in der vergangenen Woche durch die Fusion von Transnet und GDBA gebildet hatte, will eine möglichst einheitliche Bezahlung bei allen Bahnanbietern durchsetzen. Da die Verhandlungen festgefahren sind, soll jetzt der SPD-Politiker Peter Struck als Schlichter eine Lösung finden.

Pressemitteilung der Bahn

dpa-infocom