pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Abgasrückführung: Reduziert schädliche Stickoxide

Hannover Die Abgasrückführung hilft bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor, umweltschädliche Stickoxide zu verringern.

Durch ein Rohr wird ein Teil der Abgase dabei zurück in den Brennraum des Motors geleitet.

Dadurch steht für die Kraftstoffverbrennung weniger Sauerstoff zur Verfügung. Die Folge: Das Sprit-Luft-Gemisch zündet mit geringerer Hitze und hinterlässt deshalb weniger Stickoxide, erklärt der TÜV Nord in Hannover.

Bei den meisten Fahrzeugen ist die Abgasrückführung notwendig, um die vorgeschriebenen Schadstoffgrenzwerte einzuhalten. Außerdem trägt die Technik bei Ottomotoren zum Spritsparen bei. Angenehmer Nebeneffekt bei Dieseln: Sie laufen mit eingespeisten Abgasen leiser.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen