pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Opel Insignia OPC schaltet jetzt auch automatisch

Rüsselsheim Opel bietet für sein Topmodell Insignia OPC ab sofort auch eine Sechsgang-Automatik an.

Das neue Getriebe kostet bei der viertürigen Limousine, dem Fünftürer und dem Kombi Sports Tourer jeweils 2050 Euro Aufpreis, teilte der Hersteller mit.

An die drei wählbaren Fahrprogramme für Alltagsbetrieb und Hochleistung passt sich das Fahrwerk des 239 kW/325 PS starken Allradlers automatisch an. Für den Insignia OPC mit Automatik verlangt Opel mindestens 48 665 Euro. Die Fahrleistungen, Verbrauchs- und Emissionswerte der neuen Getriebevariante liegen den Angaben zufolge auf dem Niveau der Modellversionen mit Handschaltung. Tempo 100 erreicht der Insignia demnach zwischen 6,3 Sekunden (Limousine) und 6,6 Sekunden (Kombi). Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Der Verbrauch soll bei 10,7 Litern liegen, was einem CO2-Ausstoß von 251 g/km entspricht.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen