pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Neues Superbike von Kawasaki verspätet sich

Friedrichsdorf Kawasaki verschiebt den für Januar geplanten Verkaufsstart des komplett überarbeiteten Superbikes Ninja ZX-10R. Es müsse noch ein technisches Problem gelöst werden, erklärte der japanische Motorradhersteller am Deutschlandsitz in Friedrichsdorf.

Einen neuer Termin für die Markteinführung steht noch nicht fest. Kawasaki hatte das 147 kW/200 PS starke Flaggschiff für das Modelljahr 2011 Anfang Oktober als Weltpremiere auf der Messe Intermot in Köln vorgestellt. Ursprünglich sollte das Bike ohne Antiblockiersystem (ABS) ab Januar für 15 495 Euro plus Nebenkosten bei den Händlern stehen und das 1000 Euro teurere ABS-Modell im Februar folgen.

Zur Ausstattung der 201 Kilogramm schweren Rennmaschine mit Straßenzulassung gehören serienmäßig unter anderem voll einstellbare Federelemente und eine Traktionskontrolle. In drei Stufen lässt sich die Motorcharakteristik an unterschiedliche Fahrbahnbedingungen anpassen. Den 998 Kubikzentimeter große Reihenvierzylindermotor trägt ein Aluminiumrahmen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen