pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Teamarbeit hat auch Schattenseiten

Berlin/Freiburg Teamarbeit ist heute in vielen Unternehmen üblich.

Sie hat aber auch ihre Schattenseiten. So kann es beispielsweise dazu kommen, dass sich die Gruppe nach außen abschottet.

Teamarbeit sei vor allem so erfolgreich, weil sie ein starkes «Wir-Gefühl» erzeugt, erklärt Thomas Frank, der als Businesscoach in Berlin arbeitet. Dieses Gefühl könne aber auch dazu führen, dass sich die Gruppe nach außen abschottet, erläutert der Psychologe im «Personalmagazin». So neigten Teams mit einem starken «Wir-Gefühl» dazu, nur noch Mitglieder zu akzeptieren, die zur Gruppe passen.

Negativ kann sich auch der sogenannte Trittbrettfahrer-Effekt in Teams auswirken: Er tritt ein, wenn ein Gruppenmitglied weniger als die anderen arbeitet und von ihren Erfolgen profitiert. Schlimmstenfalls führt das dann dazu, dass die Teamkollegen aus Ärger über den Trittbrettfahrer ebenfalls weniger leisten.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen