pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Sevilla, Neapel, Villarreal und Saloniki weiter

Berlin Neben dem FC Sevilla haben auch der SSC Neapel, FC Villarreal und PAOK Saloniki die K.o.-Runde der Fußball- Europa League erreicht.

Die Italiener gewannen in der Staffel K durch ein Last-Minute-Tor von Edinson Cavani mit 1:0 gegen Steaua Bukarest, um als Zweiter hinter Gruppensieger FC Liverpool (0:0 gegen FC Utrecht) weiterzukommen. Villareal siegte beim FC Brügge mit 2:1 und sicherte sich den Sieg in der Gruppe D. Als Zweiter kam Saloniki nach dem 1:0-Sieg bei Dinamo Zagreb ebenfalls in die Runde der letzten 32. Dimitrios Salpingidis (60. Minute) markierte für die Griechen das entscheidende Tor. Sevilla genügte in der Gruppe J ein 2:2 gegen Borussia Dortmund. Die nächste Runde wird am 17. Dezember am Sitz der Europäischen Fußball-Union im schweizerischen Nyon ausgelost.

In der Gruppe L bezwang Besiktas Istanbul mit dem deutschen Trainer Bernd Schuster Rapid Wien mühelos mit 2:0. Dabei gelang dem ehemaligen Schalker Fabian Ernst das zweite Tor. Besiktas und der Gruppensieger FC Porto (3:1 gegen ZSKA Sofia) dürfen in der Europa League überwintern. Dynamo Kiew (0:0 gegen Sheriff Tiraspol) und BATE Borissow (0:3 bei AZ Alkmaar) in der Gruppe E sowie ZSKA Moskau und Sparta Prag (1:1 im direkten Vergleich) in der Staffel F standen bereits vorher ebenfalls als Teilnehmer für die nächste Runde fest.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog