pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Zuzahlungsbefreiung für Medikamente jetzt beantragen

Berlin Gesetzlich Versicherte können jetzt ihre Befreiung von Arzneimittel-Zuzahlungen im Jahr 2011 beantragen.

Die Anträge müssen an die jeweilige Krankenkasse gerichtet werden.

Im Jahr 2010 geltende Zuzahlungsbefreiungen für den Kauf von Medikamenten laufen zum Jahresende aus, erläutert die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin. Nicht weiter zuzahlen müssen Menschen, die bereits zwei Prozent ihres Jahresbruttoeinkommens für Medikamente ausgegeben haben.

Bei chronisch Kranken ist die Befreiung bereits bei einem Prozent des Einkommens möglich. Ohne den Befreiungsbescheid bezahlen gesetzlich Versicherte beim Kauf zehn Prozent des Arzneimittelpreises selbst - und zwar mindestens fünf und höchstens zehn Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind immer von der Zuzahlung befreit.

Zuzahlungsbefreiungsrechner

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen