pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Kaninchen außer Heu nichts anbieten

Berlin Heu sollte für Kaninchen das Grundnahrungsmittel sein.

«Ich würde den Tieren nichts anderes anbieten», sagt Tina Hölscher, Tierärztin bei der Organisation Aktion Tier in Berlin.

Am Abend könne die Heuration noch durch einen Esslöffel Kraftfutter oder 80 Gramm Saftfutter aufgestockt werden. Heu ist für die Tiere anstrengender zu kauen, was gleichzeitig gut für die Zähne ist: «So reiben sie sich auf natürliche Weise ab.» Verweigern Tiere das Heu, sind sie wahrscheinlich längere Zeit mit anderem Futter verwöhnt worden. Dagegen helfe nur, die Futtervielfalt zu reduzieren.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen