pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Leute

Christina Aguilera ist empört

Los Angeles - Die amerikanische Popsängerin Christina Aguilera (29) glaubt, dass sich Hacker auf dem Computer ihrer Stylistin eingeschlichen und dort Intimfotos der Sängerin heruntergeladen haben.

Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.

Chris­tina Agui­lera ist sauer.

Man werde dem Fall «hartnäckig» nachgehen, teilte ein Sprecher dem Internetdienst «Tmz.com» mit.

Einige Fotos, die im Internet zirkulieren, zeigen die Sängerin fast nackt, nur mit dünnen Stofffetzen bekleidet. Die Aufnahmen seien in Aguileras Haus entstanden und nur für die Sängerin und ihre Stilberaterin bestimmt gewesen. Die Sängerin hatte sich kürzlich von ihrem Mann, dem Musikproduzenten Jordan Bratman, getrennt. Das Paar hat einen zweijährigen Sohn. Ab Januar ist Aguilera an der Seite von Cher in ihrem ersten Spielfilm, dem Musical «Burlesque», in den deutschen Kinos zu sehen.

dpa-infocom