pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Vorfahrt für Räumfahrzeuge auf Autobahnen

München Hinter Räumfahrzeugen auf Fernstraßen üben sich Autofahrer besser in Geduld.

Denn ungeduldige Überholmanöver können gefährlich werden, warnt ein Experte.

«Gerade auf der Autobahn sollte man ausreichend Abstand von den Räumkommandos halten und aufs Überholen verzichten», rät Philip Puls vom TÜV Süd in München. Schneefräsen und Streufahrzeuge sind oft auf den Fahrspuren versetzt im Verband unterwegs. Überholmanöver seien deshalb gefährlich: Aufspritzender Schneematsch und Salz können auf der Windschutzscheibe landen und die Sicht extrem behindern, sagt der Experte.

Am sinnvollsten ist es, sich mit reichlich Abstand hinter den Räumfahrzeugen einzureihen und es langsam angehen zu lassen. Denn auf einer frisch geräumten Strecke sinkt das Unfallrisiko deutlich. Daran sollten insbesondere auch Lastwagenfahrer stets denken, die meist unter großem Zeitdruck auf Achse sind, betont Puls. Generell empfiehlt er Kraftfahrern, für längere Fahrten bei Schnee und Eis von vorn herein mehr Zeit einzuplanen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen