pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Vögel brauchen Fett und Haferflocken

Hamburg Vögel vertragen im Winter am besten frostsicheres Winter-Fettfutter mit vielen Haferflocken.

Wichtig sei auch ein hoher Anteil an Sonnenblumenkernen, Hanf und Erdnüssen, erklärt die Deutsche Wildtier Stiftung in Hamburg.

Margarine, Back- und Bratfette oder Butter schadeten den Tieren allerdings, genauso wie Küchenabfälle und Speisereste. Darin enthaltene Gewürze könnten auch in kleinen Mengen zum Tod führen. Brot dehne sich im kleinen Vogelmagen zu sehr aus.

Körnerfresser wie Finken, Spatzen oder der Zeisig pickten am liebsten klein gehackte Hasel- und Walnüsse, Bucheckern sowie die Fruchtstände von Hirse und Mohn. Die Wildtier Stiftung weist aber darauf hin, dass es auch «Weichfresser» wie Amseln, Singdrosseln oder Rotkehlchen gebe. Ihnen schmeckten am besten getrocknete Beeren von Holunder oder Eberesche, Hagebutten und klein geschnittene Äpfel und Birnen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen