pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Musik

Michael Jackson auf Platz eins der Charts

Berlin Das posthum veröffentlichte Album von Michael Jackson hat auf Anhieb die Spitze der deutschen Charts erobert. Die CD heißt schlicht «Michael».

Zehn unfertige Songs, die Jackson in den Jahren vor seinem Tod im Juni 2009 geschrieben hatte, wurden von verschiedenen Musikern und Produzenten aufbereitet.

Das Album verdrängte die Band Unheilig mit «Große Freiheit» auf den zweiten Platz, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte. Schlagersängerin Helene Fischer («Best of») schob sich auf Rang drei vor (Vorwoche: 34). Die Popgruppe Pur startete mit «Live - Die Dritte (Akustisch)» auf Position sechs in die Album-Charts.

Die frisch formierte Mädchenband LaViVe, die kürzlich das Finale der ProSieben-Castingshow «Popstars» gewonnen hat, startete mit «No Time For Sleeping» auf Platz 13 der Single-Charts. Das Duo Taio Cruz und Kylie Minogue kam mit «Higher» auf Anhieb auf Rang 10. Keine Bewegung an der Spitze: «Over The Rainbow» von Israel «Iz» Kamakawiwo'ole bleibt die Nummer eins, gefolgt von den Black Eyed Peas mit «The Time/Dirty Bit». Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

dpa-infocom