pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Epizentrum des frühen Bebens in neun Kilometer Tiefe

Mainz/Wiesbaden Das Epizentrum des Erdbebens, das in der Nacht zum Donnerstag die Region um Mainz und Wiesbaden erschütterte, lag in etwa neun Kilometer Tiefe. Nach jüngsten Erkenntnissen erreichte es eine Stärke von 3,4, wie Bernd Schmidt vom rheinland-pfälzischen Landesamt für Geologie und Bergbau der dpa sagte.

Seinen Angaben zufolge lag das Epizentrum zwischen den Mainzer Stadtteilen Finthen, Lerchenberg und Drais. Nach der ersten Erschütterung von 02.36 Uhr gab es um 06.52 ein zweites schwächeres Beben mit einer Stärke von 2,8. Über Verletzte oder größere Schäden wurde zunächst nichts bekannt.

Landesbehörde in Hessen zum Thema

Landesbehörde in Rheinland-Pfalz zum Thema

dpa-infocom