pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Gesundes Gemüse: Start der Grünkohl-Zeit

Hannover Die Grünkohl-Zeit hat begonnen, die Landwirte erwarten eine ausgesprochen gute Ernte.

Das Gemüse ist gesund. Grünkohl ist reich an Vitamin C, Karotin und Mineralstoffen.

«Der Kohl glänzt mit hervorragenden Qualitätseigenschaften», erklärte Erich Klug, Anbauberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Das Gemüse benötige relativ viel Wasser, die Witterungsbedingungen in diesem Jahr waren daher ideal. Im trockenen Frühsommer bewässerten viele Erzeuger ihre Pflanzen, der Spätsommer war feucht und kühl.

Niedersachsen ist damit eines der Hauptanbaugebiete von Grünkohl. Bundesweit beträgt die Fläche rund 934 Hektar. Die Ernte startet traditionell Ende Oktober. Mit dem ersten Frost wird die in der Pflanze gespeicherte Stärke in Zucker umgewandelt, damit steigt der Zuckergehalt und das Aroma kann sich voll entfalten. So entwickelt der Grünkohl, reich an Vitamin C, Karotin und Mineralstoffen, seinen typischen Geschmack.

Das Gemüse wird per Hand vom Feld gepflückt. Ein Teil der Ware ist für den Frischmarkt gedacht und wird auf Wochenmärkten oder in Discountern verkauft. «Ansonsten geht der Grünkohl direkt in die Frosterei und wird dort schockgefrostet», erklärte Schukies. Dann gelangt das Gemüse als Tiefkühlkost oder in Gläsern zum Verbraucher. Grünkohl stellt geringe Ansprüche an Klima und Boden und ist ein ausgesprochenes Wintergemüse, das bis tief in den Winter hinein geerntet werden kann. Hohe Sorten können bis zu einem Meter wachsen.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen