pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Die Piloten der Formel 1: Robert Kubica

Team: Renault F1 (seit 2010)
Startnummer: 11
Land: Polen
Geburtsdatum: 7. Dezember 1984
Geburtsort: Krakau (Polen)
Wohnort: Krakau (Polen)
Größe: 1,84 m
Gewicht: 75 kg
Familie: ledig
F1-Debüt: Ungarn 2006
Erster GP-Sieg: GP Kanada 2008
Größter Erfolg: WM-Vierter 2008
Bisherige Teams: BMW Sauber (2006-09)
Homepage: www.kubica.pl
Robert Kubicas Kumpel Fernando Alonso fädelte die Verpflichtung des Polen beim Renault-Rennstall ein. Zum Abschied wünschte sich der spanische Doppelweltmeister einen starken Nachfolger. Er empfahl Kubica, für den der Wechsel nach dreieinhalb Jahren BMW eine Rückkehr zu den Franzosen war. 2005 gewann er die Renault-World-Series. «Ich habe genau das gefunden, was ich gesucht habe», sagte der 25-Jährige nach den ersten Testfahrten in Spanien. Besonders schätzt er, dass es lockerer als bei BMW zugeht. «Ich fühle mich wie vor zehn Jahren, wie im Kartsport. Alles ist irgendwie einfacher, nicht so stressig und streng.»

2009 war für Kubica ein wahres «Seuchenjahr». Weder für BMW noch für den Piloten lief es rund. Erst im siebten Saisonrennen hatte es Kubica in die Punkte geschafft. Am Ende landete er auf einem enttäuschenden 14. WM-Platz.

Mit Spannung wird seine Rückkehr zum Großen Preis von Kanada erwartet. Sekt oder Selters, so könnte man das bisherige Auftreten des Polen in Montréal bezeichnen. 2007 krachte er in eine Mauer. Im Jahr darauf raste Kubica auf dem Circuit Gilles Villeneuve zu seinem bisher einzigen Sieg in der Königsklasse. Selbst sein Debüt-Rennen in der Formel 1 bestritt der Krakauer 2006 für BMW in Kanada.

(Stand: März 2010)

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog