pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Die Piloten der Formel 1: Sébastien Buemi

Team: Scuderia Toro Rosso (seit 2009)
Startnummer: 16
Land: Schweiz
Geburtsdatum: 31. Oktober 1988
Geburtsort: Aigle (Schweiz)
Wohnort: Manama (Bahrain)
Größe: 1,75 m
Gewicht: 65 kg
Familie: ledig
F1-Debüt: GP von Australien 2009
Homepage: www.buemi.ch
Schon in seiner Debüt-Saison hat Sébastien Buemi sein erstes großes Ziel erreicht: Als siebter schweizer Formel 1-Pilot konnte er sich in die Punkteliste der Fahrer-WM eintragen. Gleich zum Auftakt in Australien belegte er den siebten Platz und sammelte insgesamt sechs Punkte. Damit beendete Buemi die 14 Jährige Abstinenz eines Schweizers in der Königsklasse mit einem respektablen Erfolgserlebnis. Immerhin ist der Motorsport auf geschlossen Rennkursen im Land der Eidgenossen verboten. Ein Manko war das für Buemi aber nie. Und wer einmal Blut geleckt hat, will noch mehr. «Regelmäßig in die Punkteränge fahren», gab er mutig als neues Ziel zu Protokoll.

Möglich scheint das. Schnell gewöhnte sich Buemi an den Rennzirkus und legte eine typisch schweizer Professionalität an den Tag. Die ganz großen Ausbrüche nach oben blieben zwar aus, aber eine Grundschnelligkeit ist dem Nachwuchsfahrer, der sein Handwerk in der Kartschule gelernt hat, nicht abzusprechen. Ein Wehrmutstropfen in seiner ersten Jahresbilanz ist seine Ausfallquote. Fünf Mal kam er nicht ins Ziel. Für die kommenden Aufgaben sieht er sich dennoch gewappnet. «Ich fühle mich dieses Jahr viel besser vorbereitet», sagte Buemi während der Testfahrten in Spanien.

Teamchef Franz Tost hält Buemi die Treue und das will schon einiges heißen. Der Eigentümer geht nicht eben zimperlich mit Fahrern um, die seine hohen Erwartungen nicht erfüllen können. Buemis Teamkollege Sébastien Bourdais musste 2009 zur Halbzeit seinen Cockpit-Platz räumen. Nachfolger wurde Jaime Alguersuari. Der Spanier bleibt auch 2010 Partner von Buemi.

(Stand: März 2010)

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog