pic Zählpixel

Hochrechnung bestätigt rot-grünen Sieg in Bremen

Bremen - Eine erste Hochrechnung hat den Wahlerfolg von Rot-Grün in Bremen bestätigt. Die Wahlforscher von Infratest dimap errechneten für die ARD Stimmenzuwächse für beide Regierungsparteien. Die SPD erhält demnach 38,3 Prozent - 1,6 Punkte mehr als 2007. Die Grünen können sich um 6,3 Punkte auf 22,8 Prozent steigern. Die CDU ist mit 20,2 Prozent nur noch drittstärkste Kraft im Stadtstaat - ein Verlust von mehr als 6 Prozent. Die Linke liegt bei 5,9 Prozent, die FDP ist mit 2,7 Prozent nicht mehr in der Bürgerschaft vertreten. Die Wahlbeteiligung sank mit 54 Prozent auf ein neues Rekordtief.

So, 22. Mai. 2011, 20:32 © Rhein-Zeitung & dpa-infocom
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet